Deutschland hat ein J-Problem

Nein, nicht das, was Ihr jetzt denkt. Dieses J ist natürlich auch weiterhin latent vorhanden, aber es ist momentan nicht das Hauptproblem.

Die viel dringenderen J-Probleme im heutigen Deutschland sind die Justiz und der Journalismus. Sprich, der Mainstream-Journalismus.

Die Justiz – auch Judikative genannt – ist neben der Legislative und der Exekutive eine der drei Gewalten im BRD-System. Der Journalismus ist keine Gewalt im Sinne der Gewaltenteilung, die nur die drei vorgenannten Gewalten kennt. Dennoch nennt sich der Journalismus gerne die „vierte“ Gewalt.

Was ist – oder besser will – diese „vierte Gewalt“ sein?

Nun ja, der Mainstream-Journalismus sieht sich in der Rolle des Sitten- und Moralwächters. Als Kontrollorgan der drei anderen Gewalten. Nur, wer hat diese „vierte Gewalt“ legitimiert? Niemand. Ausser die Journalisten selbst.

Das ist natürlich ein Problem. Ein sehr großes sogar. Aber nicht das Hauptproblem.

Viel schlimmer ist, dass sowohl der Journalismus als auch die Justiz inzwischen mit der rot-grünen „Klientel“ durchsetzt ist.

Dies kann man an den „Urteilen“ der Richterschaft sehen, die Bar jeder Vernunft Urteile im Namen des Volkes verkündet. Urteile, die nicht Bestrafung sind, sondern eher eine Farce. Täterschutz geht meist vor Opferschutz.

Der Journalismus macht unverhohlene rot-grüne Propaganda und redet gleichzeitig von unabhängiger Pressearbeit. Täglich Multikulti und buntes Land. Es wird gebetsmühlenartig rauf- und runtergepredigt. Tagein, tagaus. So dass ein Großteil der Bevölkerung es glaubt.

Alternativlos.

Der rot-grüne Schmierfilm überzieht das Volk und das Land. Parasitengleich frisst er das deutsche Volk. Er zersetzt die Gesellschaft. Sein Ziel, die Vernichtung der deutschen Nation und des deutschen Volkes.

Deshalb Deutschland wehre Dich – sag „NEIN!“ zur rot-grünen Brut und damit JA zu Deutschland und dem deutschen Volk!