Der Unternehmer und der Arbeiter

Der Unternehmer und der Arbeiter, der Student und der Lehrling, der Angestellte und der Bauer, geeint durch das stählerne Band einer einzigen, alle umfaßenden Bewegung, deren Fachleute wirkliche Lösungen suchen und nicht Probleme verkleistern. Die Arbeiterschaft eines 80-Millionen-Volkes, seine Erfindungsgabe, sein Fleiß, genutzt im Interesse aller Deutschen – das ist der Deutsche Sozialismus! Die Marxisten vermuten den Teufel des kapitalistischen Systems im privaten Eigentum an Produktionsmitteln. Sie verstaatlichen und glauben damit das Problem gelöst, einer besseren Zukunft zum Durchbruch verholfen zu haben. Doch im Grunde bleibt alles gleich: Die Rohstoffe sind teuer und knapp, die Menschen haben keine Lust zu arbeiten, ein gewaltiger Planungsapparat fällt teure Fehlentscheidungen, aus wirtschaftlichen Problemen werden Dauerkrisen. Keine von Marxisten gelenkte Volkswirtschaft hat sich fähiger erwiesen als die kapitalistischen Systeme des Westens. Viele folgern daraus, daß der Kapitalismus eben das Beste sei und nehmen seine Krisen demütig in Kauf.

Habt ihr denn wirklich schon alles vergessen? Daß der Nationalsozialismus, in nur zwei Jahren, sechs Millionen Arbeitslose von der Straße holte; daß es keine Streiks gab und der deutsche Arbeiter trotzdem zum ersten Mal gleichberechtigter Bürger und nicht mehr ausgebeuteter Proletarier war; daß die Unternehmer Besitzer ihrer Fabriken blieben und eine zentrale Leitung und Lenkung der Wirtschaft trotzdem für Gerechtigkeit sorgte; daß die Arbeiter erstmals in großer Zahl ins Ausland fahren konnten, die sozialen Leistungen vorbildlich waren, alle Berufe geachtet wurden und niemand auf den anderen herabblickte, weil er angeblich niedere Arbeit verrichtete; daß Leistung zählte, nicht der Schulabschluß; daß die deutsche Wirtschaft auf Hochtouren lief und trotzdem keine Fremdarbeiter gebraucht wurden; daß Deutschland unabhängig war von der kapitalistischen Weltwirtschaft und es trotzdem allen gut ging; habt ihr das alles vergessen, ihr Deutschen? Das war der deutsche Sozialismus, die Errungenschaft von nur sechs Friedensjahren eines nationalsozialistischen Staates!